Arcade Game Deaths…

p(abstract). Sehr, sehr geil! Eine Zusammenstellung von kill-Szenen aus allen möglichen alten Arcadespielen. Alle alten Säcke: Mit raten!

Ich komme auf 77 Spiele von denen ich 37 (40 Szenen, da Afterburner und ein anderes Spiel am Ende mehrfach kommen) glaube, identifiziert und in meiner Jugend mit D-Mark-Stücken gefüttert zu haben. Wer kann die Lücken füllen?

Hier geht’s zur Liste, damit Ihr erstmal selber gucken könnt, und hier keine Spoiler offen rumstehen. Der Link zeigt vorläufig erst einmal zu einem ungeschützen Google-Doc, so dass jeder fehlende Einträge ergänzen kann.

„Google Doc“:https://spreadsheets.google.com/ccc?key=0AurXP-_am9xCdFRDY2IyNjZaUzBqVzRBeU9TOVlvSEE

*Update:* Ralf hat vollkommen Recht, Galaga und Galaxian hatte ich vertauscht.

Der perfekte Witz…

p(abstract). Wer erinnert sich nicht an „Monty Pyton’s tödlichen Witz?“:http://www.youtube.com/watch?v=iIFgKVkiy3M Die Titanic hat das nun (zumindest bei mir) fast geschafft. Sie hat den wenn auch nicht tödlichen, dann aber doch perfekten Witz geschaffen…

Quelle: „Titanic Postkarte Nr. 1999“:http://www.titanic-magazin.de/postkarten.html?&card=1999&cHash=8ee5b6e7e7c3bf0f7e92adc683dfd996

bq. Ein guter Witz muss richtig weh tun. Wenn das Lachen nur noch eine Übersprungshandlung ist, weil man sonst kein adäquates Verhaltensmuster als Reaktion auf das Gehörte hat, *dann* ist er gut. – Zitat: Ich 😉

Mit diesem Meisterwerk hat die Titanic es geschafft, gleich zwei der Kirche absolut unangenehme Themen, Abtreibung und Kindesmissbrauch, zu thematisieren und das noch in ab absolut fantastisches Wortspiel „Abtreibung“ vs. „Abt Reibung“ zu verpacken.

Dazu die Bildliche Umsetzung des gönnerhaft jovialen Pfaffen, ich kann den kumpelhaften Unterton geradezu hören.

Meine Fantasie reicht nicht aus, mir vorzustellen, dass man das nochmal toppen kann. Besser geht’s nicht.

Denglisch for runaways…

Ich hab‘ ja immer einen bizarren Spass, Leuten Dinge auf wörtlich übersetztem Englisch mitzuteilen.

Ein Kollege kam auf folgende Perle:

bq. I make me now me nothing, you nothing out of the dust
Ich mache mich jetzt mir nichts, dir nichts aus dem Staub

Ich warf meinem Gegenüber heute den hier an den Kopf:

bq. This fell me straight up
Das fiel mir gerade auf

Das schönste bei dem Spiel ist, den proportional zum Verständnis des gesagten wachsenden Schmerz im Gesicht des Gegenüber 😐 😕 😮 😯 😆 zu beobachten. 😈