Email vom Hoster „Hetzner“…

p(abstract). An Nicht-ITlern ist es vielleicht vorbei gegangen, wir bekamen am letzten Wochenende alle eine Sekunde geschenkt. Details dazu findet man bei „Wikipedia.“:http://de.wikipedia.org/wiki/Schaltsekunde Spassig war dieses mal die Tatsache, dass aufgrund eines Fehlers im Linux-Kernel viele Rechner sich „verschluckten“ und ab dem Moment der Schaltsekunde wie irre last erzeugten. Folgende Email von meinem Server-Hoster „Hetzner“:http://www.hetzner.de hatte ich dazu gestern in meiner Inbox:

bq. *Hetzner Online Kundeninformation: Kontrollieren Sie die CPU-Auslastung Ihres Servers!*

Sehr geehrter Herr Lamertz,

in der Nacht vom 30.06.2012 auf den 01.07.2012 registrierten unsere internen Überwachungssysteme einen Anstieg des IT-Stromverbrauchs *um etwa ein Megawatt.*

Grund für den enormen Anstieg ist die zusätzliche geschaltene Extrasekunde, (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schaltsekunde-Verlaengertes-Wochenende-1629612.html) die auf Linux-Rechnern zu dauerhafter CPU-Auslastung führen kann.

_(fettdruck hervorhebung von mir)_

In Worten: E-I-N Fcking Megawatt!

Erinnert mich an das Weihnachtsgedicht

bq. …da liess der Vater einen krachen
die Kinder lachen
So kann man mit kleinen Sachen
den Kindern eine Freude machen

Aber ernsthaft, mich würde wirklich mal die weltweite Energiebilanz dieses kleinen Fehlers der durch eine einzelne Sekunde ausgelöst wurde, interessieren. Eieiei…