Klingeling…

p(abstract). Das Handy klingelt.

bq(dialog). „Ja?“
„Einen schönen guten Tag, mein Name ist XXXX von T-Mobile“
„Ja?“
„Sie sind ja schon so lange Kunde, und sie haben wieder Anspruch auf eine Vertragsförderung. Ich wollte Sie
fragen, ob Sie Interesse an einer unverbindlichen Beratung und an dem neuen iPhone haben?“
„Nein, habe ich nicht. Dieses iPhone ist das allerletzte Apple-Produkt, dass es in mein Leben schafft, und ich werde auch nie wieder ein von der Telekom gebrandetes Handy anschaffen.“
„……. oh, so schlimm?“
„Ja.“
„Äh, ok, dann entschuldigen Sie die Störung, und einen schönen Tag noch.“

😀

Dass ich Steve Jobs mit seiner willkürlichen Apple-Store-Zensur und der dauernden Aktivierungs- und Registrierungspflicht in iPhone und iTunes für den Antichristen halte, dass mir die Netzpolitikvorstellungen der Telekom und deren Praktik, vollen Internetzugriff „flat“ zu bewerben aber nicht zu liefern, und deren Kastration von Diensten, alleine zum Zweck, diese dann als Zusatzprodukt zu verkaufen (iPhone Tethering, SMTP-Relay beim T-Online-Account, VoIP-Dienste, …), zutiefst zuwieder ist, all das habe ich der armen Callcenterdrohne erspart, obwohl es mir große Selbstdisziplin abverlangt hat.

bq. „By the way, if anybody here is in advertising or marketing, kill yourself!“
http://www.youtube.com/watch?v=gDW_Hj2K0wo